Nach Genre filtern

Aktenzeichen XY… Unvergessene Verbrechen

Aktenzeichen XY… Unvergessene Verbrechen

ZDF - Aktenzeichen XY

Mord, Totschlag, Sexualverbrechen - im ZDF-Podcast sprechen XY-Moderator Rudi Cerne und Journalistin Conny Neumeyer über gelöste Kriminalfälle und Cold Cases aus mehr als 50 Jahren Aktenzeichen XY: Wie ging es nach der Ausstrahlung weiter? Welche Ermittlungsschritte waren besonders heikel? Welche Erinnerungen verbindet Rudi Cerne mit den Fällen? Immer mittwochs, 22 Uhr, alle zwei Wochen, überall wo es Podcasts gibt. Zusammen mit Ermittlern, Angehörigen und Experten aus der Wissenschaft wagen Rudi Cerne und Conny Neumeyer gemeinsam einen Blick in die menschlichen Abgründe und diskutieren Fragen wie: Ist unser Rechtssystem immer gerecht? Was verbirgt sich hinter dem Grauen? Wie gehen Angehörige mit dem Verbrechen um? Und nicht zuletzt: Wie kann ich mich schützen?

42 - #41 Der tote Säugling vom Waller See
0:00 / 0:00
1x
  • 42 - #41 Der tote Säugling vom Waller See

    Es ist ein grausamer Anblick: Ein Familienvater entdeckt am Waller See im Landkreis Gifhorn ein Neugeborenes eingepackt in zwei Plastiktüten, halb vergraben im Sand. Der Säugling, ein Mädchen, wurde durch einen Kehlkopfschnitt getötet. Die Mordkommission übernimmt den Fall. Ihr wichtigstes Ziel ist, die Mutter zu finden. Ob sie möglicherweise ihr Kind getötet hat? Kriminalhauptkommissar Frank Bauerfeld ist zu Gast bei Rudi Cerne und Conny Neumeyer.  Im Gespräch berichtet er, wie aufwändig die Suche nach der Mutter war und auf welche außergewöhnlichen Ermittlungsmethoden die damaligen Ermittler zurückgegriffen haben, um diesen erschütternden Fall zu lösen.   Warum töten Mütter ihre Babys? Dazu hören wir die Kriminologin Prof. Dr. Christine Swientek. Sie hat die bisher größte Fallstudie zum Thema Neugeborenen-Tötung in Deutschland betrieben. *** Wenn ihr ungewollt schwanger seid oder jemanden kennt, der in einer solchen Situation ist, findet ihr hier Unterstützung: [pro familia](https://www.profamilia.de/) [Schwangerschaftsberatung der awo](https://awo-schwanger.de/) [Hilfe und Beratung bei der Caritas](https://www.caritas.de/hilfeundberatung/ratgeber/schwangerschaft/wenn-die-schwangerschaft-nicht-geplant-w?searchterm=SChwangerschaft) [Homepage der Diakonie](https://www.diakonie.de/) [Johanniter: Sozial-, Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatung](https://www.johanniter.de/johanniter-seniorenhaeuser/pflege-und-wohnen/standorte-der-johanniter-seniorenhaeuser/schwangeren-beratung/) *** Wenn ihr Kritik oder Anregungen zu Fällen habt, schreibt uns gerne eine E-Mail an xy@zdf.de. Die aktuelle Sendung und mehr findet ihr in der ZDFmediathek: aktenzeichenxy.zdf.de. *** Moderation: Rudi Cerne, Conny Neumeyer   Gäste & Experten: KHK Frank Bauerfeld, Kriminalpolizei Gifhorn, Prof. Dr. Christine Swientek, Kriminologin und Pädagogin Autorin dieser Folge: Corinna Prinz Audioproduktion: Anja Rieß  Technik: Anja Rieß  Produktionsleitung Securitel: Marion Biefeld  Produktionsleitung Bumm Film: Melanie Graf, Nina Kuhn  Produktionsmanagement ZDF: Carolin Klapproth, Julian Best  Leitung Digitale Redaktion Securitel: Nicola Haenisch-Korus   Redaktion Securitel: Erich Grünbacher Produzent Securitel: René Carl   Produzent Bumm Film: Nico Krappweis    Redaktion ZDF: Sonja Roy, Kirsten Schönig   Regie Bumm Film: Alexa Waschkau

    Wed, 14 Feb 2024
  • 41 - #40 Die verschwundene Tochter

    Wolfsburg, Juli 1984. Die Studentin Petra taucht zur Geburtstagsparty ihres Bruders im Haus der Eltern nicht auf. Alle haben fest mit ihr gerechnet, besonders weil die Geschwister ein sehr enges Verhältnis haben und Petra ursprünglich auch zugesagt hatte. Als auch in den folgenden Tagen niemand etwas von der 25-Jährigen hört oder sie erreichen kann, geht ihr Bruder schließlich zur Polizei und meldet sie vermisst. Schnell schaltet sich die Kriminalpolizei ein. Bereits ein Jahr zuvor war nämlich eine 14-jährige Schülerin in der Gegend ermordet aufgefunden worden. Die Ermittler sehen eine mögliche Verbindung: Die ermordete Schülerin und die Studentin nutzten täglich dieselbe Bushaltestelle. Die Ausstrahlung der beiden Fälle in "Aktenzeichen XY… Ungelöst" ein halbes Jahr später bringt schließlich Licht ins Dunkel: Ein Zuschauerhinweis führt auf die Spur eines Mannes, der später des Mordes an der 14-Jährigen überführt werden kann. Der räumt überraschenderweise auch die Ermordung der 25-jährigen Petra ein. Was die Polizei zu diesem Zeitpunkt aber nicht ahnt: Der Mann lügt in Bezug auf Petra. Zu Gast im Aufnahmestudio: Der ehemalige Kriminalhauptkommissar Holger Kunkel. Er war einer der Ermittler in dem Fall um die vermisste 25-Jährige. „Wie das alles ausgegangen ist, damit hätte ich nie gerechnet. Das war die größte Überraschung in meiner gesamten Laufbahn“, erinnert sich Kunkel im Gespräch mit Rudi Cerne und Conny Neumeyer. Außerdem im Interview: Kriminalrat Martin Cornils. Er leitet beim Bayerischen Landeskriminalamt die Vermisstenstelle. *** Wenn ihr Kritik oder Anregungen zu Fällen habt, schreibt uns gerne eine E-Mail an xy@zdf.de. Die aktuelle Sendung und mehr findet ihr in der ZDFmediathek: aktenzeichenxy.zdf.de. *** Moderation: Rudi Cerne, Conny Neumeyer Gäste & Experten: KHK a.D. Holger Kunkel, Kripo Braunschweig, KR Martin Cornels, LKA Bayern Autorin dieser Folge: Rüdiger Wellnitz Audioproduktion: Anja Rieß Technik: Anja Rieß Produktionsleitung Securitel: Marion Biefeld Produktionsleitung Bumm Film: Melanie Graf, Nina Kuhn Produktionsmanagement ZDF: Carolin Klapproth, Julian Best Leitung Digitale Redaktion Securitel: Nicola Haenisch-Korus Redaktion Securitel: Erich Grünbacher, Corinna Prinz Produzent Securitel: René Carl Produzent Bumm Film: Nico Krappweis Redaktion ZDF: Sonja Roy, Kirsten Schönig Regie Bumm Film: Alexa Waschkau

    Wed, 31 Jan 2024
  • 40 - #39 Polizistenmord von Augsburg

    Der Polizeihauptmeister und seine junge Kollegin sind in einer Oktobernacht 2011 in der Gegend um den Siebentischwald im Streifendienst unterwegs. Nicht mehr lange, dann haben sie um 3 Uhr Dienstschluss. Gegen 2:40 Uhr entscheidet der dienstältere Kollege, noch eine Abschlussrunde zu fahren. Dabei werden sie auf zwei Männer aufmerksam, die sie kontrollieren wollen. Eigentlich eine Routinesache. Doch es kommt anders: Der 41-jährige Polizist und Familienvater wird diese Nacht nicht überleben. Rudi Cerne und Conny Neumeyer sprechen in dieser Folge mit Kriminaldirektor Klaus Bayerl a.D., zuletzt Chef der Kriminalpolizei Augsburg. Sie übernahm in diesem Mordfall, der schnell bundesweit in die Schlagzeilen geriet, die Ermittlungen. Außerdem zu Gast: Polizeidirektor Bernd Waitzmann von der Polizei in Dachau. Er war der ehemalige Vorgesetzte des getöteten Polizisten und er erinnert sich noch gut an die psychischen Auswirkungen, die dieses Verbrechen auf die Kolleginnen und Kollegen seiner Dienststelle hatte. Wie gefährlich der Beruf des Polizisten/der Polizistin sein kann, davon berichtet ein Betroffener in dieser Folge im Interview. Er wurde im Dienst mehrfach verletzt und hat deshalb eine schwere Entscheidung treffen müssen. *** Wenn ihr Kritik oder Anregungen zu Fällen habt, schreibt uns gerne eine E-Mail an xy@zdf.de. Die aktuelle Sendung und mehr findet ihr in der ZDFmediathek: aktenzeichenxy.zdf.de. *** Moderation: Rudi Cerne, Conny Neumeyer Gäste & Experten: KD Klaus Bayerl a.D., Kripo Augsburg; PD Bernd Waitzmann, Polizeiinspektion Dachau Autorin dieser Folge: Corinna Prinz Audioproduktion: Anja Rieß Technik: Anja Rieß Produktionsleitung Securitel: Marion Biefeld Produktionsleitung Bumm Film: Melanie Graf, Nina Kuhn Produktionsmanagement ZDF: Carolin Klapproth, Ina Willems Leitung Digitale Redaktion Securitel: Nicola Haenisch-Korus Redaktion Securitel: Erich Grünbacher Produzent Securitel: René Carl Produzent Bumm Film: Nico Krappweis Redaktion ZDF: Sonja Roy, Kirsten Schönig Regie Bumm Film: Alexa Waschkau

    Wed, 17 Jan 2024
  • 39 - #38 Der Holzklotz-Mörder

    Von einer Sekunde auf die andere wird das bisherige Leben einer jungen Familie zerstört. Mutter, Vater und zwei kleine Kinder fahren nach dem Osterurlaub über die Autobahn nach Hause. Sie ahnen nicht, dass unweit von ihnen jemand lauert, der der Mutter in den nächsten Augenblicken auf brutale Weise das Leben nehmen wird. Tatort ist eine Brücke. Tatwerkzeug: ein sechs Kilo schwerer Holzklotz. Für die Polizei beginnt die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Wer tut so etwas? Und: Wer hat etwas oder jemanden gesehen? Erster Kriminalhauptkommissar Reiner Gehrke a.D ist zu Gast bei Rudi Cerne und seiner Kollegin Conny Neumeyer. Er berichtet vom tragischen Schicksal der Familie, den schwierigen Ermittlungen und der Bedeutung von Physik und Forensik für den Fall. So erklärt auch Volker Sandner, Leiter der Fahrzeugsicherheit beim ADAC, wie sie bei polizeilichen Ermittlungen mit Labor-Versuchen unterstützen können. Schließlich half bei der Aufklärung des Mordfalls die Bodenforensikerin Monika Freckmann vom LKA Niedersachsen. Im Interview erzählt sie, welche kriminalistisch verwertbaren Informationen ihr der Erdboden lieferte, um den Täter endlich überführen zu können. *** Wenn ihr Kritik oder Anregungen zu Fällen habt, schreibt uns gerne eine E-Mail an xy@zdf.de. Die aktuelle Sendung und mehr findet ihr in der ZDFmediathek: aktenzeichenxy.zdf.de. *** Moderation: Rudi Cerne, Conny Neumeyer   Gäste & Experten: EKHK Reiner Gehrke, a.D., Kripo Oldenburg, Monika Freckmann a.D., Expertin für forensische Bodenanalyse, LKA Niedersachsen und Volker Sandner, Leiter Fahrzeugsicherheit beim ADAC Autor dieser Folge: Albert Bozesan Audioproduktion: Anja Rieß  Technik: Anja Rieß  Produktionsleitung Securitel: Franz Hirner Produktionsleitung Bumm Film: Melanie Graf, Nina Kuhn  Produktionsmanagement ZDF: Carolin Klapproth, Ina Willems  Leitung Digitale Redaktion Securitel: Nicola Haenisch-Korus   Redaktion Securitel: Erich Grünbacher Produzent Securitel: René Carl   Produzent Bumm Film: Nico Krappweis    Redaktion ZDF: Sonja Roy, Kirsten Schönig   Regie Bumm Film: Albert Bozesan

    Wed, 03 Jan 2024
  • 38 - #37 Tödlicher Vertrag

    Warum musste Doris Kirche sterben? Die 54-jährige Buchhalterin wurde an ihrem Arbeitsplatz regelrecht hingerichtet. Niemand hat eine Erklärung dafür, denn die sonst so freundliche Mitarbeiterin des Autohauses scheint keine Feinde zu haben, weder in der Familie noch in ihrer Firma. Wer profitiert also von ihrem Tod? Zuständig für den Fall war damals unter anderem Uwe Behrens. Er ist heute Erster Kriminalhauptkommissar und Leiter der 5. Mordkommission im Berliner Landeskriminalamt. Im Studio mit Rudi Cerne und Conny Neumeyer berichtet er von umfangreichen Ermittlungen rund um die Tatwaffe, einem verhängnisvollen Vertrag und einem Zeugen, der mit seiner Aussage bei der Polizei selbst in große Lebensgefahr geriet. Dr. Christian Siegismund als Experte für Zeugenschutz erklärt, wie bedrohte Zeugen in Deutschland geschützt werden. *** Wenn ihr Kritik oder Anregungen zu Fällen habt, schreibt uns gerne eine E-Mail an xy@zdf.de. Die aktuelle Sendung und mehr findet ihr in der ZDFmediathek: aktenzeichenxy.zdf.de. *** Moderation: Rudi Cerne, Conny Neumeyer   Gäste & Experten: EKHK Uwe Behrens, Landeskriminalamt Berlin; Dr. Christian Siegismund, Rechtsanwalt und Zeugenschutzexperte Autor dieser Folge: Rüdiger Wellnitz Audioproduktion: Anja Rieß  Technik: Anja Rieß  Produktionsleitung Securitel: Marion Biefeld  Produktionsleitung Bumm Film: Melanie Graf, Nina Kuhn  Produktionsmanagement ZDF: Carolin Klapproth, Ina Willems  Leitung Digitale Redaktion Securitel: Nicola Haenisch-Korus   Redaktion Securitel: Erich Grünbacher, Corinna Prinz   Produzent Securitel: René Carl   Produzent Bumm Film: Nico Krappweis    Redaktion ZDF: Sonja Roy, Kirsten Schönig   Regie Bumm Film: Albert Bozesan

    Wed, 20 Dec 2023
Weitere Folgen anzeigen